zur Navigation springen

FSV Wyk : Drei Erfolge und ein Spielausfall

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Fußball-Nachwuchs lässt Gegnern keine Chance. SG Langenhorn/Enge sagt Partie gegen die C-Juniorinnen ab.

shz.de von
erstellt am 25.Apr.2017 | 08:30 Uhr

Nachdem das geplante Heimspiel der C-Juniorinnen gegen die SG Langenhorn/Enge kurzfristig wegen Personalproblemen der Gäste abgesagt worden war (die Partie wird im Mai nachgeholt), fanden am jüngsten Spieltag lediglich drei Punktspiele des FSV-Nachwuchses statt. Und die konnten die Föhrer Mannschaften allesamt für sich entscheiden.

Dabei genoss lediglich das Team der F-Junioren das Privileg, auf eigenem Platz anzutreten. Und hier wurde der Gegner, der TSV Hattstedt II, mit 5:4 (2:1) bezwungen. Der Sieg in der jederzeit spannenden Partie war etwas glücklich, denn der entscheidende Treffer gelang Noah Meyer-Schillhorn nach durchweg ausgeglichenem Spielverlauf erst unmittelbar vor dem Schlusspfiff. Die Treffer für die Schützlinge von Ralf Nissen erzielten außerdem Emil Strelow und Francesco Scherf (je 2).

Zu schönen und jeweils verdienten Auswärtserfolgen kamen demgegenüber die Teams der E- und der C-Junioren. Ersteres gewann dabei gegen die SG Leck-Achtrup-Ladelund mit 6:3 (2:1). Nachdem die Föhrer Jungen zunächst im ersten Durchgang den böigen Wind gegen sich gehabt hatten und so lediglich eine 2:1-Pausenführung herausholen konnten, taten sie sich nach dem Seitenwechsel relativ leicht, den Gegner zu dominieren und die Punkte sicher unter Dach und Fach zu bringen. Als Torschützen konnten sich dabei Jona Tophinke (4) und Julian Andresen (2) auszeichnen.

Noch klarer machten es die C-Junioren, die in Neukirchen den TSV Wiedingharde zweistellig in die Schranken verwiesen und sich so die Tabellenführung sicherten. Am Ende hieß es 10:1 für die Schützlinge von Anneliese Remus, nachdem diese bereits bei Halbzeit mit 5:1 in Front gelegen hatten. Hier hießen die Torschützen für den FSV Leander Oldenburg (4), Bosse Petersen (3), Edgar Wtodarjki und Dirk Nielsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen