amrum open-air : Doppelte Premiere auf der Steenodder Mole

Rund 500 Besucher lauschten den Cover-Versionen der Band.
Rund 500 Besucher lauschten den Cover-Versionen der Band.

Johnny Hamburg und Band begeisterten vor der grandiosen Kulisse des Wattenmeeres und mit Blick auf Föhr. Noch nie hatte hier ein Konzert stattgefunden und für die schleswig-holsteinische Rock-Cover-Band war es der erste Auftritt auf der Insel.

Avatar_shz von
10. Juli 2014, 19:00 Uhr

Mit einem Knaller wurde die Open-Air-Saison auf Amrum eröffnet: Johnny Hamburg und Band begeisterten direkt auf dem Kopf der Steenodder Mole, vor der grandiosen Kulisse des Wattenmeeres und mit Blick auf Föhr. Eine doppelte Premiere, denn an diesem Ort hatte noch kein Konzert stattgefunden und für die schleswig-holsteinische Rock-Cover-Band war es der erste Auftritt auf der Insel. „Super, dass es in diesem Jahr endlich einmal geklappt hat“, freute sich Michael Hoff, Veranstaltungsleiter der Amrum-Touristik.

Schon beim traditionellen „Warm Up“ am Nachmittag hatte die Band einige Neugierige auf die Mole gelockt – am Abend kamen schließlich mehr als 500 Besucher. Die erlebten ein rund zweistündiges Konzert mit erlesenem Cover-Rock. Denn das Repertoire der Band umfasst Songs von ZZ Top, Status Quo, White Stripes, Chuck Berry, Udo Lindenberg, Achim Reichel, Peter Maffay, Metallica sowie rockige Seemannslieder. Ob Klassiker wie „Go Johnny Go“, „Hamburg meine Perle“, Knockin’ on Heaven’s Door“ oder „Ring of Fire“, dem Publikum gefiel es und die Stimmung war trotz wechselhaften Wetters ausgelassen und gut. Besonders gut kam bei dem zufriedenen Publikum an, dass sich die Band nach dem Auftritt die Zeit für einen kleinen Schnack mit den Zuschauern nahm.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen