lesung und vortrag : Die verschiedenen Seiten der Demenz

Informiert wird über die möglichen Ursachen und Behandlungsmethoden der Krankheit.
Foto:
Informiert wird über die möglichen Ursachen und Behandlungsmethoden der Krankheit.

Der Betreuungsverein Föhr-Amrum und das Deutsche Rote Kreuz Föhr-Land stellen die Krankheit im Rahmen eines Thementages im alten Amtsgebäude am Midlumer Mühlenweg in den Mittelpunkt.

shz.de von
24. November 2013, 19:29 Uhr

Mit einer Lesung und einer Ausstellung sowie einem Vortrag ist der „Thementag Demenz“ gefüllt, den der Betreuungsverein Föhr-Amrum und das Deutsche Rote Kreuz Föhr-Land am Sonnabend, 30. November, zwischen 15 und 19.30 Uhr im alten Amtsgebäude am Midlumer Mühlenweg veranstalten.

Was ist eigentlich eine Demenz? Wo liegt die Ursache und was bedeutet das für die nahen, oft pflegenden Angehörigen? Deren Perspektive wird durch eine Lesung und Bilderausstellung der Föhrer Trauerberaterin Brigitte Wulf aufgezeigt (15 Uhr). Rund 20 Bleistiftportraits zeigen die verschiedenen Gesichter der Krankheit, jeweils kombiniert mit einem kurzen Text. Die Ausstellung ist durchgängig zugänglich.

Informationen zu den verschiedenen Arten, Ursachen und möglichen Behandlungen der Demenz stellt um 18 Uhr Antje Holst aus Hamburg, Mitarbeiterin der Alzheimer-Gesellschaft Schleswig-Holstein, vor.

In der Zeit zwischen beiden Veranstaltungen, die unabhängig voneinander besucht werden können, informieren die Initiatoren und Vortragenden über ihre Arbeit. Zudem erhalten die Besucher einen Einblick, was in den Treffen der seit fünf Jahren bestehenden Demenzgruppe des DRK Föhr-Land entsteht und wie auch trotz einer Demenzerkrankung noch Lebensfreude möglich und sichtbar ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen