Auf Föhr und Amrum : Die Sänger der Königin

Die Briten sangen auch bei der Hochzeit von Harry und Meghan.

Die Briten sangen auch bei der Hochzeit von Harry und Meghan.

Das Ensemble „The Queen’s Six“ aus Windsor Castle gibt Konzerte in Norddorf und Wyk.

shz.de von
31. Juli 2019, 21:48 Uhr

Das international renommierte Ensemble „The Queen’s Six“ aus Windsor Castle beschließt seine große Sommertournee durch Deutschland auf den Nordseeinseln.  Als am 19. Mai 2018 in der St. George-Chapel auf Windsor Castle das königliche Paar Harry und Meghan vor den Traualtar trat,  waren auch Dan, Tim, Nic und Dom sowie Andrew und Simon hautnah dabei – als „Lay Clerks“, also erwachsene Profi-Sänger des St.-George-Chapel-Choir, dessen Tradition seit 1348 in Windsor Castle besteht. In weißem Gewand und rotem Kragen wurden die sechs Herren berufen, die täglichen Gottesdienste und abendlichen Andachten der anglikanischen Kirche auf Windsor Castle musikalisch zu umrahmen und gingen damit ebenfalls einen Bund fürs Leben ein: ein Leben auf Windsor Castle, im Nachbarhaus der Queen Elizabeth.

Regelmäßige Auftritte vor den Royals

In Ihrer Ferienzeit gehen die Sänger allerdings eigene musikalische Wege: Zum 450. Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth I. vor elf Jahren gründen sie die „Queen’s Six“ und dürfen fortan mit Genehmigung der Schlossherren  auf Reisen gehen. Auch sind sie regelmäßig gern gehörte Gäste auf Feierlichkeiten und besonderen Anlässen der Königsfamilie.

Das Ensemble aus Windsor Castle zählt mittlerweile zu den weltweit führenden klassischen A-cappella-Formationen. Auch werden die Sänger, vom hohen Sopran (Altus) bis tiefen Bass bei ebenfalls renommierten Gruppen wie dem  Collegium Vocale Gent, the Tallis Scholars und the Sixteen gern hinzugezogen.

Eine vielseitige Bandbreite

„Royal Windsor – Then and now“ heißt das Programm, in dem  „The Queen’s Six“  Kompositionen singen, welche über die Jahrhunderte der Königsfamilie und Windsor Castle, insbesondere der St. George-Chapel, gewidmet wurden. Von Werken des Königs Henry VIII. und Stücken zu Ehren von Elizabeth I. über Lieder und Kompositionen, die  auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle erklangen bis hin zu Folk-, Jazz- und Pop-Arrangements von heutigen Mitgliedern des St. George-Chapel-Choir erklingt eine vielseitige Bandbreite –  so auch Hits von Paul McCartney, Stevie Wonder oder Ben E. King („Stand by me“).

Das Ensemble tritt am Freitag,  2. August, um  20 Uhr im Norddorfer Gemeindehaus und am Sonntag, 4. August, ebenfalls um 20 Uhr, in der St.-Nicolai-Kirche in Boldixum auf. Karten für das Norddorfer Konzert gibt es inselweit bei der Amrum-Touristik. Auf Föhr erhält man Tickets bei den Tourist-Informationen und bei „bubu“ am  Sandwall.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen