St.-Clemens-Kirche : Die neuen Konfirmanden

konfi
Foto:

Die Jugendlichen stellten sich der Gemeinde in einem Gottesdienst vor. Begleitet wurden sie von Diakonin Andrea Hölscher.

shz.de von
08. November 2014, 09:00 Uhr

„Ich möchte Euch mit einem offene Herzen begegnen“, begrüßte Pastorin Thurid Pörksen, die sponatn für den erkrankten Gemeindepastor Georg Hildebrandt eingesprungen war, die neuen Konfirmanden und freute sich, dass Familienmitglieder, Freunde und viele Gemeindemitglieder gekommen waren, um die Jugendlichen in der St.-Clemens-Kirche zu begrüßen.

Diakonin Andrea Hölscher hat die Mädchen und Jungen bei ihren Einmarsch in die Kirche begleitet und den Gottesdienst auch musikalisch unterstützt. Thurid Pörksen sprach die Jugendlichen ganz persönlich an und zitierte aus dem Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“.

Andrea Hölscher (rechts) stellte der Gemeinde dann die zwölf- und 13-jährigen künftigen Konfirmanden auf Deutsch und Friesisch namentlich vor.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen