zur Navigation springen

fsv wyk : Die jüngsten Föhrer Kicker auf dem Treppchen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

In Niebüll ein Hallenturnier für G-Junioren statt, bei dem die der insulare Fußball-Nachwuchs recht erfolgreich abschnitt.

shz.de von
erstellt am 13.Mär.2015 | 20:00 Uhr

Der geplante Neustart der Herren- und Juniorenmannschaften des FSV Wyk nach der Winterpause war verschoben worden. Davon nicht betroffen, fand derweil in Niebüll ein Hallenturnier für G-Junioren statt, bei dem die jüngsten Föhrer Kicker erfreulicherweise recht erfolgreich abschnitten.

Unter den sechs teilnehmenden Teams, die jedes gegen jedes anzutreten hatten, belegten die Schützlinge von Annelie Hauschildt mit acht gewonnenen Punkten den dritten Platz. Und das nur jeweils einen Punkt hinter dem Turniersieger Rot-Weiß Niebüll und dem Zweitplatzierten TSV Süderlügum.

Dieser hatte sogar die Riesenchance, sich ganz nach vorn zu spielen. Denn in der letzten und damit für den Gesamtsieg entscheidenden Partie gegen die gastgebende Heimmannschaft war Süderlügum klar spielbestimmend. Nach einer Vielzahl vergebener Torchancen allerdings hatten sie am Ende schließlich etwas unglücklich mit 0:1 das Nachsehen.

Zuvor hatte es verdiente Siege der Insulaner gegen Tondern FF (2:0) und TSV Stedesand (4:0) sowie jeweils torlose Unentschieden gegen den TSV Drelsdorf und den TSV Süderlügum gegeben. In allen Begegnungen konnten die kleinen Nachwuchs-Kicker mit prima Leistungen überzeugen. Fünffacher und damit bester Torschütze für die Föhrer Mannschaft war Jimmy Hafenegger, während Noah Aulbach einen Treffer zum erfolgreichen Abschneiden und damit zum „Sprung auf das Treppchen“ seiner Mannschaft beisteuerte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen