zur Navigation springen

Preisschießen für Gäste : Die beste Teilnehmerin kam aus Hamburg

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Wyker Traditionsveranstaltung ist immer noch attraktiv. Trotz des Strandwetters kamen 29 Schützen.

Für viele Inselurlauber ist es ein Muss: Der Wyker Schützenverein hat wieder ein Pokal- und Preisschießen für Gäste auf den Kleinkaliberständen im Schützenhof veranstaltet. Trotz des Strandwetters hatten 29 Teilnehmer den Weg dorthin gefunden. Ausgeschossen wurden Pokale, gestiftet von den Gemeinden Oevenum, Utersum, Wrixum und Nieblum, sowie Sachpreise.

Nach einem spannenden Wettkampf wurde Barbara Rieck aus Hamburg Pokalsiegerin mit 78 Ringen. Zweiter Pokalsieger wurde Reiner Steenbuck aus Jastorf, ebenfalls mit 78 Ringen, mit gleicher Schussfolge. Beide Schützen mussten deshalb zum Stechen antreten, wo Rieck die bessere Serie schoss. Dritter Pokalsieger wurde Florian Saluz aus Zürich mit 78 Ringen, Platz vier ging an Vincent Meier (78 Ringe ) aus Harrislee, Dirk Walenczik aus Langenberg (77 Ringe) wurde Fünfter.

Der Jugendpokalsieger 2014 wurde mit 76 Ringen Valentin Engling aus Rietberg, Zweite wurde Stienke Lippold aus Hamburg (75 Ringe), Dritter Sascha Lipke aus Stolpe (74 Ringe), gefolgt von Daja Godbersen, Flensburg (73 Ringe) und Marco Liebers aus Geithain (71 Ringe).

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2014 | 22:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen