bauprojekt : Die Arbeiten am neuen Helu-Heim gehen voran

img_3633

Lange hatte es gedauert, bis der Startschuss fiel. Nun aber ist das Sportler-Heim abgerissen und der Neubau geht munter voran. Im Winter, so Bauamtsleiter Christian Stemmer, könnte mit dem Innenausbau begonnen werden.

shz.de von
02. September 2013, 08:00 Uhr

Der Spielbetrieb ruht derzeit auf dem Helu-Platz, der Neubau des Sportler-Heims aber geht zügig voran. Zeitgerecht sei man mit dem Abbruch fertig geworden, berichtet Bauamtsleiter Christian Stemmer, und das Außenmauerwerk stehe, so dass nun die Innenwände in Angriff genommen werden könnten.

„Ich gehe davon aus, dass in fünf bis sechs Wochen der Zimmerer beginnen kann und wir den Dachstuhl drauf bekommen“, nennt Stemmer das Ziel: Das Gebäude soll noch in diesem Jahr winterfest gemacht und in der kalten Jahreszeit mit dem Innenausbau begonnen werden. Ausdrücklich lobt der Bauamtsleiter die Rohbaufirma, die mit ausreichend Leuten zügig gearbeitet hätte. Auf das schiefwinkelige Dachsystem aber, das aus Kostengründen Verwendung findet, muss gewartet werden. Hierbei handle es sich, so Stemmer, statt um normales Holz um eine besondere Fachwerkbinderkonstruktion. Und die werde nicht auf der Insel, sondern auf dem Festland gefertigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen