zur Navigation springen

Föhre Himmelsbäume : Der Gedenkwald wächst weiter

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Menschen aus ganz Deutschland setzten Bäume zur Erinnerung an ihre verstorbenen Kinder. Es war bereits die dritte Planz-Aktion.

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2016 | 06:45 Uhr

Von Brigitte Wulf war die Initiative ausgegangen, im Wald bei der Löwenhöhle „Himmelsbäume“ zum Gedenken an verstorbene Kinder zu pflanzen. Vor einem Jahr sind dort die ersten Bäumchen gesetzt worden, jetzt fand bereits die dritte Pflanzaktion statt. Zu der war die inzwischen nach Hamburg Verzogene zurück auf die Insel gekommen – und mit ihr viele verwaiste Eltern aus ganz Deutschland. Denn die Föhrer „Himmelsbäume“ sind nach Auskunft des Landesverbandes der „Verwaisten Eltern“ einmalig. Und so haben in einer ergreifenden Zeremonie auch etliche Menschen aus ganz anderen Regionen für ihr Kind einen Föhrer Baum gesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen