Ausstellung auf Föhr : Das Wyker Friesenmuseum zeigt Bilder zum Thema Meeres-Müll

Avatar_shz von 20. September 2020, 17:53 Uhr

shz+ Logo
Die Bilder hängen im Museum, die Vernissage fand im Garten statt.

Die Bilder hängen im Museum, die Vernissage fand im Garten statt.

Die Ausstellungseröffnung findet unter Corona-Bedingungen statt. Bis April werden die Cartoons gezeigt.

Für gewöhnlich sind die Räume des Wyker Friesenmuseums bei Vernissagen rappelvoll, wobei die Insulaner in der Überzahl sind. Doch –  es muss eigentlich  nicht mehr erwähnt werden –  in Zeiten von Corona ist alles anders: So waren bei der Eröffnung der neuen Ausstellung „Möwen. Müll.  Und  Meerjungfrauen“  die Föhrer in der Minderheit, während sich rund...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen