zur Navigation springen

öömrang Skuul : Das längste Bild der Insel Amrum

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Zweitklässler haben ein Gemeinschaftswerk geschaffen. Das ziert jetzt die Aula.

Farbenfroh und meterlang hängt es in der Aula der Öömrang Skuul – das wohl längste Bild Amrums mit dem Namen: ,,Die Entstehung der Welt“. Die sechs Künstler sind Elija Adolph, Nico Engels, Daniel Kruggel, Moritz Kruggel, Ben Laxy und Ben Randow aus der G2, die mehrere Kunststunden gemeinsam mit Kunstlehrer Peter Grzeschke an ihrem Bild gearbeitet haben. ,,Es ist viel schiefgegangen“, sagt einer der Jungs. ,,Uns ist so viel Farbe über das Bild gekippt, ständig ging irgendetwas daneben“. Die Kinder strahlen dabei begeistert vor ihrem fertigen Werk, dass sich trotz der kleinen Patzer sehen lassen kann. Die bunten Farben zeigen ausbrechende Vulkane und eine Menge Feuer, so wie sich die Jungs die Entstehung der Welt vorgestellt haben. ,,Jeder hat etwas gemalt und am Ende haben wir alles zusammengeklebt. Wir wollten dass einfach zusammen machen. Alleine schafft man so ein Riesenbild doch in hundert Jahren nicht“, erklären die Zweitklässler, stolz auf ihre Teamarbeit und ein Bild, dass jetzt die ganze Schule bewundern kann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen