Prämienmaskerade : Das große Treffen der Föhrer Maskierten

Die „Koogskogge“ machte sich vor einigen Jahren über Drogenschmuggler lustig.
Die „Koogskogge“ machte sich vor einigen Jahren über Drogenschmuggler lustig.

Die Nieblumer Traditionsveranstaltung findet am Sonnabend wieder statt. Standmasken dürfen sich eine Stunde nicht bewegen.

shz.de von
06. Februar 2015, 16:45 Uhr

Sie ist alljährlich einer der Höhepunkte der winterlichen Veranstaltungen – die Prämienmaskerade der Nieblumer Feuerwehr. Am Sonnabend, 7. Februar, um 20 Uhr ist es wieder so weit, werden verschiedene Stand- und Laufmasken das lokale genauso wie das Weltgeschehen durch den Kakao ziehen. Wobei die Standmasken Stehvermögen beweisen müssen: Sie dürfen sich eine Stunde lang, bis zur Demaskierung, nicht bewegen. Nach der Preisverleihung kann dann noch bis weit in die Nacht mit DJ Arne zu Musik vom Plattenteller gefeiert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen