Kultur im Covid-19-Jahr : Das Föhrer Museum Kunst der Westküste kommt gut durch die Corona-Krise

Avatar_shz von 21. Oktober 2020, 16:56 Uhr

shz+ Logo
Mit Maske  und Abstand können die Kunstwerke vor Ort betrachtet werden, ohne Maske im Internet.

Mit Maske  und Abstand können die Kunstwerke vor Ort betrachtet werden, ohne Maske im Internet.

Die Ausstellungen in Alkersum sind gut besucht. Zusätzlich gibt es viele virtuelle Angebote.

Alkersum/Föhr | Der Corona-Lockdown hat im Frühjahr auch das Museum Kunst der Westküste (MKdW) kalt erwischt. Kaum war die neue Ausstellungs-Saison eröffnet, musste das Museum wieder schließen. Doch Direktorin Ulrike Wolff-Thomsen und ihr Team verfielen nicht in Schockstarre,  sondern begannen gleich mit der Arbeit, stellten in kurzer Zeit Konzepte auf, um das Museum ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen