Fotos von Föhr : Das allerschönste Insel-Bild

Föhr aus der Vogelperspektive: Wo gibt es auf der Insel die ausgefallensten Fotomotive?
Föhr aus der Vogelperspektive: Wo gibt es auf der Insel die ausgefallensten Fotomotive?

Die Tourismus-GmbH lobt erstmals einen Fotowettbewerb aus. Gesucht werden Aufnahmen in drei Kategorien.

shz.de von
15. Mai 2015, 12:15 Uhr

Eine Kamera gehört heutzutage in jedes Reisegepäck und in Zeiten der Digitalfotografie wird nicht mehr nur ein Film „vollgeknipst“, sondern unzählige Bilder erinnern später an die schönsten Wochen des Jahres. Und vielleicht sind ja sogar ein besonderer Schnappschuss oder ein ausgefallenes Kunstwerk dabei, mit dem man nicht nur Freunde und Familie, sondern ein größeres Publikum begeistern kann.

Das dachte sich auch die Föhr Tourismus GmbH (FTG), die in diesem Jahr zum ersten Mal einen Fotowettbewerb mit dem Titel „Mein Föhr“ auslobt. Gefragt sind Bilder, welche die einzigartige Vielfalt und Schönheit der Nordseeinsel in den drei Kategorien „Natur“, „Familie“ und „Entschleunigung“ aufzeigen – aufgenommen aus einer ganz persönlichen Perspektive. Der Wettbewerb läuft bis zum 6. Januar 2016. Eine Jury ermittelt dann aus allen Einsendungen die 100 besten Motive. Anschließend beginnt die Abstimmung auf der Webseite des Fotowettbewerbs. Dort können die Besucher aus den 100 besten Aufnahmen die zehn Siegerfotos auswählen. Als Hauptpreis winkt ein Wochenende für zwei Personen auf Föhr. Darüber hinaus gibt es weitere Sachpreise zu gewinnen.

Ob leidenschaftlicher Hobbyfotograf oder Fotoprofi, Urlauber oder Insulaner – die FTG ruft zur Teilnahme alle auf, die durch ungewöhnliche Blickwinkel, ästhetische Ausdruckskraft und emotionale Bildmomente neue Blicke auf Föhr gewähren. Welche Naturmotive gehören bildlich festgehalten? Wobei finden Familien Spiel, Spaß und Abwechslung während eines Aufenthalts auf der Insel? Wie und wo kann man auf Föhr am besten die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen? Zu diesen Themen hoffen die Organisatoren des Wettbewerbs auf viele Beiträge. „Wir freuen uns auf ein breites Spektrum an Motiven, welche die vielfältigen Facetten der Insel zu allen Jahreszeiten offenbaren“, so FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt.

Die Teilnahme am Fotowettbewerb erfolgt online über das Portal www.fotowettbewerb.foehr.de. Jeder Teilnehmer darf dort bis zu drei Fotos hochladen und kann dabei selbst entscheiden, welcher der drei Kategorien er sein Bild zuordnen möchte. Voraussetzung ist, dass das Bild erkennbar auf der Insel Föhr gemacht worden ist oder einen direkten Bezug zur Insel herstellt. Erst nach Einsendeschluss am 6. Januar 2016 sind die besten 100 Bilder online verfügbar. Dann kann jeder mit bis zu fünf Stimmen über sein Lieblingsbild abstimmen und so die zehn Siegerfotos küren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen