Tennis : Das Abenteuer Verbandsliga ist vorbei

Die „Damen 40“ des WTB haben auch ihr letztes Spiel der Saison verloren. Der Abstieg steht damit fest.

shz.de von
17. Februar 2015, 10:15 Uhr

Am Sonntag endete für das Tennisteam „Damen 40“ des WTB das Abenteuer Verbandsliga. Die Wykerinnen mussten auch in ihrem letzten Punktspiel in eigener Halle als Verlierer die Plätze verlassen. Sie unterlagen dem TC Großensee klar mit 1:5 und blieben damit in der zu Ende gegangenen Saison ohne jeglichen Punktgewinn.


Marlies Rörden holt den Ehrenpunkt


Den Ehrenpunkt für die Wyker holte Marlies Rörden, die mit einer Klasseleistung das Spitzeneinzel mit 6:2 und 6:3 gewann. Dicht vor einem Punktgewinn stand etwas überraschend auch die für Ina Ketels eingesprungene Dorota Paulsen, die nach einem großen Kampf letztlich mehr als unglücklich mit 6:3, 6:7 und 11:13 unterlag, nachdem sie fast immer in Führung gelegen und sogar zwei Matchbälle gehabt hatte.


WTB steht auf verlorenem Posten


In allen anderen Begegnungen stand der WTB auf verlorenem Posten. Im Einzel unterlagen Marion Wieghorst mit 2:6, 1:6 und Kirsten Christiansen mit 1:6, 1:6. Verloren haben auch beide Doppel in der Besetzung Wieghorst/Christiansen (3:6, 3:6) und Rörden/Paulsen (4:6, 6:3, 4:10).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen