zur Navigation springen

Schleswig-Holstein Musik festival : Claire de Lune

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Texte und Musik: Der Schauspieler David Bennent gestaltet in Alkersum einen französischen Abend in der friesischen Karibik.

Er ist einer der ganz großen des deutschsprachigen Theaters. Morgen, Dienstag, kommt David Bennent im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals ins Alkersumer Museum Kunst der Westküste – zu einem französischen Abend. „Claire de Lune“ ist das Programm mit Texten französischer Dichter und Musik französischer Komponisten überschrieben. Der Schauspieler Bennent wird – teilweise auf deutsch und französisch – Texte von Paul Verlaine, Marcel Proust und Jean Echenoz lesen, dazu erklingt Musik von Jacques Ibert, Claude Debussy und Maurice Ravel.

David Bennent wurde 1966 in Lausanne geboren. Sein Debüt als Schauspieler machte ihn 1979 sogleich weltberühmt: Seine Verkörperung des Oskar Matzerath in Volker Schlöndorffs Verfilmung von Günther Grass’ „Die Blechtrommel“. Es folgten Engagements an der Comédie Française, an der Schaubühne Berlin und an vielen weiteren bedeutenden Theatern. Zuletzt stand er 2016 als Mammon im „Jedermann“ auf der Salzburger Festspielbühne. Daneben übernimmt er immer wieder auch Rollen in Filmen, so stand er in „Ulzhan – Das vergessene Licht“ 2007 auch wieder für Volker Schlöndorff vor der Kamera.

Bei seinem Föhrer Auftritt wird Bennent von den Musikern Magali Mosnier (Flöte), Adrien La Marca (Viola) und Isabelle Moretti (Harfe) begeleitet. Magali Mosnier ist Soloflötistin des Orchestre Philharmonique de Radio France und gibt Konzerte auf international bekannten Bühnen und bei berühmten Festivals. Der junge französische Bratschist Adrien La Marca studiert an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und feierte bereits bei Konzerten internationale Erfolge. Isabelle Moretti hat als Harfenistin bereits viele Preise eingeheimst, gibt Konzerte und Meisterkurse in der ganzen Welt.

Das Konzert in Alkersum beginnt um 20 Uhr. Danach fährt ein Fahrgastschiff zurück nach Dagebüll. Karten gibt es im Föhr-Amrumer reisebüro in der Mittelstraße und unter www.shmf.de.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Jul.2017 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen