zur Navigation springen

FSV Wyk : C-Junioren machen das Dutzend voll

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

A-Junioren siegen nach hartem Kampf auf dem Helu-Platz. E-Junioren verpassen verdientes Unentschieden.

shz.de von
erstellt am 12.Sep.2017 | 16:00 Uhr

Erstaunlich: Lediglich für zwei Nachwuchsmannschaften des FSV Wyk fiel der Saisonstart buchstäblich ins Wasser. Betroffen waren die B- und die D-Junioren, deren Begegnungen bei der SG LGV Obere Arlau beziehungsweise beim 1. FC Wittbek dem Regen zum Opfer fielen. Die verbliebenen Partien gestaltete der Föhrer Fußball-Nachwuchs erfolgreich: Drei Siege und eine Niederlage standen am Ende zu Buche.

So starteten in Wyk die A-Junioren (3:2 gegen Team Sylt), die C-Junioren (12:4 gegen TSV Hattstedt II) und die B-Juniorinnen (3:1 gegen Team Sylt) mit einem dreifachen Punktgewinn in die Saison, während die E-Junioren in Niebüll gegen die vierte Mannschaft der dortigen Rot-Weißen mit 2:3 das Nachsehen hatten.

Im kampfbetonten Spiel der A-Junioren waren die Hausherren auf dem Helu-Platz im ersten Durchgang spielbestimmend. Zur Pause lagen die Schützlinge von Heiko Runge durch Treffer von Pelle Motzke, der in der 14. Minute mit einem Distanzschuss Erfolg hatte, und Jari Krog, der kurz danach traf, verdient mit 2:0 in Führung. Im zweiten Durchgang begegneten sich beide Teams dann auf Augenhöhe. Die Gäste wurden stäker, insbesondere, nachdem ihnen kurz nach dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer geglückt war. David Lohr konnte schließlich das 3:1 erzielen, dem der Gegner in der 75. Minute mit seinem zweiten Treffer nur noch eine Resultatsverbesserung entgegensetzen konnte.

Weitaus weniger Mühe hatten die C-Junioren, die ihren Gegner von Beginn an förmlich überrannten und die Partie bis zur Halbzeitpause mit einer 6:0-Führung bereits entschieden hatten. Im Vorgefühl eines sicheren Sieges ließ nach dem Wiederanpfiff allerdings die Konzentration in der Abwehrarbeit nach, sodass die Gäste den Rückstand bis auf vier Tore verkürzen konnten. Allerdings: Die von David Hoffmann und Robert Schuknecht trainierten Föhrer Kicker legten nach und erzielten weitere sechs Treffer. In die Torschützenliste trugen sich Titus Oldenburg (6), Tim-Luca Lange (2), Dirk Nielsen (2) sowie Joshua und Tristan Koslowski (je 1) ein.

Eine prima Vorstellung lieferte auch die neu formierte Mannschaft der B-Juniorinnen in ihrem Auftaktspiel ab. Das Team ließ sich von einem frühen 0:1-Rückstand (4.) nicht beirren und erzielte noch vor der Pause durch einen Treffer von Anna Strelow den Ausgleich. Zwei weitere Treffer durch Levke Wögens und Clara von Stülpnagel nach dem Seitenwechsel machten den Sieg schließlich perfekt.

Etwas Glück fehlte dagegen den E-Junioren in ihrer Auswärtsbegegnung beim TSV Rot-Weiß Niebüll IV, die dem Spielverlauf nach zumindest ein Unentschieden verdient gehabt hätten. Nach einer schnellen 1:0-Führung gerieten die Wyker bis zum Seitenwechsel mit 1:2 und gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs mit 1:3 in Rückstand, schafften dann aber den verdienten Ausgleich zum 3:3. Erst in der Schlussphase kassierten die Föhrer Jungen dann durch Konter des Gegners noch zwei Gegentore, nachdem sie selbst vorher Chancen für den Siegtreffer herausgearbeitet hatten. Die Tore für den FSV in dieser Partie erzielten Aaron Aulbach, Niels Siewertsen und Frederick Busch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen