zur Navigation springen

Am Wochenede : Blütenpracht und Niedrigwasser

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Ostwind bescherte den Inseln strahlendes Frühlingswetter. Gleichzeitig wirbelte er den Fährfahrplan durcheinander. Auch am Montag gibt es noch Fahrplan-Änderungen.

von
erstellt am 27.Apr.2014 | 17:04 Uhr

Das letzte April-Wochenende präsentiete sich den Insulanern bereits mit Mai-Wetter. Die Bäume wurden grün, die Wiesen sind gelb vom Löwenzahn und in allen Gärten blüht es. Das ideale Wochenende für einen Strandspaziergang, eine Radtour und andere Aktivitäten im Freien. Neben Pollenallergikern waren es wohl nur die Mitarbeiter der Wyker-Dampfschiffs-Reederei (WDR) die dem herrlichen Wetter nichts abgewinnen konnten. Denn sie mussten wegen der durch den anhaltenden Ostwind verursachten extremen Niedrigwasserstände Fahrplanänderungen bewältigen. Und das ausgerechnet an dem Wochenende, an dem die meisten Ostergäste wieder abreisen wollten.

Das schöne Wetter und auch das Niedrigwasser sollen noch weiter anhalten. Für Montagmorgen wurde ein Niedrigwasserstand von einem halben Meter unter Normal gemeldet. Deshalb wird es morgens wieder zu Änderungen und Ausfällen im Fährverkehr zwischen Dagebüll, Föhr und Amrum kommen.


Infos unter www.faehre.de.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen