unterricht in nebel : Blockflöten erklingen wieder auf Amrum

Foto:
1 von 1

Elf Jahre ist es her, dass interessierte Amrumer Blockflötenspieler sich mit Gisela Colbert zusammentaten und das erste Blockflötenseminar ins Leben riefen.

shz.de von
05. Januar 2014, 18:51 Uhr

Elf Jahre ist es her, dass interessierte Amrumer Blockflötenspieler sich mit Gisela Colbert zusammentaten und das erste Blockflötenseminar ins Leben riefen. Für die Hamburgerin, die ihren Lebensmittelpunkt heute in der Schweiz hat, eine gelungene Symbiose, denn bereits seit ihren Kindertagen reist sie regelmäßig auf die Nordseeinsel.

Die von Colberg, die in Hamburg und Basel Musik studiert hat, angebotenen Wochenendseminare dauern jeweils drei Tage. Auch in diesem Jahr findet das Seminar, das vom 25. bis zum 27. Juli stattfinden wird, im Nebeler St.-Clemens Hüs statt, für Übernachtungsmöglichkeiten müssen die Teilnehmer selbst sorgen.

Erwünscht sind für die Seminartage insbesondere große Flöten: Bässe, Großbässe und Subbässe bilden schließlich den klanglichen Boden eines Orchesters. Weitere Informationen sind unter www.blockfloeten-orchester.ch erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen