Auf Amrum : Biikeplätze schon geöffnet

Für die Biike  gibt es reichlich Holz.
Für die Biike gibt es reichlich Holz.

Die Gemeinden haben nach dem Orkan schnell reagiert. Ab sofort kann Sturmholz für die großen Frühjahrsfeuer angeliefert werden.

shz.de von
30. Oktober 2013, 18:56 Uhr

Seit dem Orkan am Montag sind die Motorsägen auf den Inseln im Dauereinsatz. Nicht nur in den Wäldern, auch auf vielen Privatgrundstücken wurden Bäume umgeknickt. So mancher Grundstücksbesitzer, der die Stämme und Äste los werden muss, die Orkan „Christian“ in seinem Garten verteilt hat, fragt sich, wohin mit dem vielen Holz.

Die drei Amrumer Inselgemeinden haben prompt reagiert und deshalb bereits jetzt ihre Biikeplätze für private Anlieferer geöffnet. Allerdings mit einer Einschränkung: In der Gemeinde Nebel dürfen die Sammelplätze in den Ortsteilen Süddorf und Steenodde nicht angefahren werden, lediglich der Nebeler Platz ist geöffnet.  Wittdüns Bürgermeister Jürgen Jungclaus weist darauf hin, dass der Wittdüner Platz auf dem Gelände des Wasser- und Schifffahrtsamtes montags bis donnerstags von 7 bis 16 Uhr und freitags von 7 bis 12 Uhr geöffnet ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen