zukunfts-planung : Beratungsangebot zur Studien- und Berufswahl

Unter einem Dach mit dem Sozialzentrum: Die Agentur für Arbeit.
Unter einem Dach mit dem Sozialzentrum: Die Agentur für Arbeit.

Schüler können sich in den Ferien in den Räumen der Agentur für Arbeit umfassend über Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule informieren.

shz.de von
26. September 2013, 19:53 Uhr

Schülern des Gymnasiums, der Regionalschule und anderen Interessierten bietet die Agentur für Arbeit in ihren Räumen im Sozialzentrum (Feldstr. 36) am Montag, 14. Oktober, ein besonderes Beratungsangebot an. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr beantwortet Berufsberater Michael Warnck in Einzelgesprächen Fragen zur Berufs- und Studienwahl. Eltern sind ebenfalls willkommen. Eine telefonische Anmeldung und Terminabsprache ist erforderlich und ab sofort unter der kostenlosen Service-Rufnummer 0800/4555500 zwischen 8 und 18 Uhr möglich. Für den Bewerbungsmappen-Check sollte eine komplette Bewerbungsmappe mitgebracht werden.

Schulabschluss – und was kommt dann? Das Ende der Schulzeit rückt näher, und damit die Frage, wie es nach der Schule weitergehen soll. Wird es eine Ausbildung sein oder eine weiterführende Schule? Welche Berufe passen und wo sind freie Ausbildungsplätze? Zudem bieten das Abitur oder die Fachhochschulreife eine unüberschaubare Fülle an beruflichen Möglichkeiten, egal ob Studium oder Berufsausbildung.

„Um die richtige Entscheidung treffen zu können, sollten man sich rechtzeitig und ausführlich informieren und beraten lassen“, rät Warnck, Berufsberater in der Agentur für Arbeit Husum. Er betreut das Gymnasium in Wyk in regelmäßigen Sprechstunden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen