zur Navigation springen
Insel-Bote

20. August 2017 | 10:29 Uhr

Bedarf für Krippenkinder ist gedeckt

vom

Nach einer Umstrukturierung bietet der Kindergarten "Flenerk Jongen" eine Gruppe für die Ein- bis Zweijährigen an

amrum | Der Startschuss für die Umsetzung des Rechtsanspruchs auf Betreuung, der ab dem 1. August jedem Kind im Alter von ein bis drei Jahren einen Kita-Platz zusichert, ist auch bei den "Flenerk Jongen" auf Amrum gefallen. Seit Wochen befasste sich der Kindergarten mit den bevorstehenden Veränderungen. Mit viel Einsatz und Flexibilität in Kombination mit ausgebildeten Fachkräften für frühkindliche Pädagogik konnte eine neue Krippengruppe für die Ein- bis Zweijährigen entstehen, die den Bedarf auf der Insel deckt.

Die bisherige Struktur des Kindergartens, der seit 1998 besteht, musste dafür umgestellt werden. "Wir sind eine Elterninitiative und sehr an der Zusammenarbeit mit den Eltern interessiert, wenn sich Konzepte bei uns ändern", berichtet der erste Vorsitzende der "Flenerk Jongen", Tobias Lankers. So wurde die Umstrukturierung gemeinsam von Vorstand, Mitarbeitern und Eltern umgesetzt.

Entstanden sind eine Krippen-, zwei Familien- und eine Gruppe für die Älteren. Wobei auf jene Kinder, die ihre vertraute Umgebung verlassen mussten, eine Überraschung wartete: Die Elfe Finola Glöckchenklang kam zu Besuch, verzauberte den Nachwuchs und machte den Umzug in einer wundervollen Verkleidung mit ihren Geschichten zu einem besonderen Ereignis.

Derart eingestimmt, konnte der Kindergarten-Alltag beginnen. Die Kleinen warten nun gespannt auf das Sommerfest, das am Sonntag, 25. August, von 14 bis 17 Uhr auf dem Gelände der "Flenerk Jongen " stattfinden wird.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen