Beachvolleyball: Vier Insulaner auf dem Treppchen

 Das Siegerduo (v.l.) sowie Julian Paulsen und Finn Claußen. Foto: ib
Das Siegerduo (v.l.) sowie Julian Paulsen und Finn Claußen. Foto: ib

Avatar_shz von
27. Juli 2012, 08:19 Uhr

Wyk | Regen zu Beginn, danach Sonne satt - die 22 Duos, die sich für das 13. Olympic-Beachvolleyballturnier angemeldet hatten, fanden optimale Bedingungen vor. Zunächst wurden auf den Feldern an der Mittelbrücke in Gruppenspielen die Teilnehmer der Hauptrunde ermittelt.

Hier setzten sich schließlich Timo Logemann aus Schleswig-Holstein und sein Spandauer Partner Dennis Rühr durch. Die beiden bezwangen im Finale über zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte die Föhrer Kombination Finn Claußen/Julian Paulsen.

Und auch der Pokal für Rang drei blieb diesmal auf der Insel. Ihn bekamen Cai Volta und Nils Barnert.

Morgen endet die diesjährige Beachvolleyball-Serie mit dem "Stammer-Mixed-Turnier". Melden können sich die Duos dafür bis 11 Uhr bei der Turnierleitung an der Mittelbrücke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen