zur Navigation springen

Auf Föhr und Amrum : Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Sabine Murza gastierte mit Ihrer „Murzarellas Music Puppet Show“ im Wyker Kurgartensaal und im Nebeler Haus des Gastes.

shz.de von
erstellt am 14.Okt.2017 | 17:00 Uhr

Bauchsängerin Sabine Murza gastierte mit Ihrer „Murzarellas Music Puppet Show“ im Wyker Kurgartensaal und im Nebeler Haus des Gastes. Doch wer zuvor an Vorstellungen für Kinder gedacht hatte, wurde eines Besseren belehrt: Puppen können auch für Erwachsene faszinierend sein.

Sabine Murza ist erfolgreich als erste Bauchsängerin Deutschlands unterwegs. Ihre Partner auf der Bühne sind neben dem Pianisten Andreas Schröder der verrückte Kakadu „Dudu“, der herzergreifend Schlager singt, die kapriziöse Buchhalterin „Frau Adelheid“, die im schönsten Klassiktimbre Opern-Arien schmettert, und die Kanalratte „Kalle“, die gerne Heavy-Metal-Musik hört und noch dazu glühender Fan von Schalke  04 ist.

Sabina Murza spielt die Rolle der Murzarella. Auch sie lebt für die Bühne und so gibt die vielseitige Sängerin ordentlich Gas. Während sie von ihren Puppen fast an den Rand des Wahnsinns getrieben wird, lässt sie sich ihre Show nicht stehlen und glänzt dabei als Rockröhre, Popdiva oder Chansonette. Dabei lässt Murza ihre tollen Puppen nicht nur tanzen, sondern auch singen – mit dem Bauch. Ihr Repertoire reicht dabei von Oper über Jazz bis hin zum Schlager.

Zwei Stunden dauerten die Shows, die schnell vergangen waren. Am Ende erntete Sabine Murza den verdienten, donnernden Applaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen