zur Navigation springen

Ömrang Skuul : Bauarbeiten stehen vor dem Abschluss

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Schon Ende November sollen die neuen Räume bezogen werden können. Einweihung ist Anfang Januar.

Die Erleichterung stand dem Leiter der Öömrang Skuul, Jörn Tadsen, ins Gesicht geschrieben, als es gestern in der Sitzung des Föhr-Amrumer Schulausschusses um das absehbare Ende der Bauarbeiten an der Öömrang Skuul ging. Nach Jahren voller Pleiten Pech und Pannen und immer neuer Verzögerungen soll nun alles ganz schnell gehen.

„Im November werden wir fertig“, kündigte der neue Bauamts-Mitarbeiter Ulrich Schlüter an. Ende September sei endlich das Dach dicht gewesen, „erst dann konnten Innen- und Außenarbeiten richtig anlaufen“. Inzwischen liege der Fußboden in der Sporthalle, in den Klassenräumen seien Böden verlegt und Wände gestrichen, die letzten Lampen würden eingebaut. Und auf dem Schulhof hätten die Pflasterarbeiten begonnen. Schlüter rechnet damit, dass Mitte November mit der Endreinigung begonnen und der Neubau Ende November bezogen werden kann. „Das ist zwar ein bisschen später, als erhofft“, erinnerte der Ausschussvorsitzende Heinz Lorenzen daran, dass der Bau eigentlich schon vor eineinhalb Jahren hätte fertig sein sollen. „Wir sind jetzt alle erleichtert, dass es dem Ende zugeht.“

Bei aller Freude geraten Jörn Tadsen und sein Team jetzt noch einmal richtig in Stress. „Die letzten Jahre waren davon geprägt, die für die Schule schwierige Bauphase zu bewältigen. Jetzt beschäftigen wir uns mit nichts anderem mehr als dem Umzug.“ Und der stellt die Schule vor neue Herausforderungen. „Jetzt geht alles ziemlich schnell zu Ende und wir haben ein kleines Problem, weil wir noch Sachen anschaffen müssen“, so Tadsen. So gebe es für die neuen Klassen noch keine Tafeln. Die hätten nicht im voraus bestellt werden können, weil man keine Möglichkeit gehabt habe, sie zu lagern.

Doch nach alle den Schwierigkeiten der letzten Jahre wird die Schule auch dieses Problem bewältigen. Spätestens am 8. Januar sollen die neuen Räume fertig eingerichtet sein. Dann wird nämlich die offizielle Einweihungsfeier stattfinden.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2014 | 12:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen