zur Navigation springen

TSV amrum : Ballbesitz und gute Kombinationen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die jüngsten TSV-Nachwuchs-Kicker sind in der Erfolgsspur: Überzeugende Siege der E- und F-Junioren.

Die beiden jüngsten Juniorenmannschaften des TSV Amrum waren im heimischen Mühlenstadion im Einsatz. Gegner der F-Junioren war die SG LGV Obere Arlau III, die „E“ spielte gegen den MTV Leck.

In der ersten Hälfte gab es im Spiel der „F“ keinen richtigen Spielfluss. Möglicherweise war die Aufregung bei den Insulanern aufgrund der bisherigen Leistungen der Gastmannschaft etwas zu groß. Dennoch gingen die Amrumer durch Jonathan Hansen mit 1:0 in Führung. Und auch den zweiten Treffer der Partie erzielte ein TSV-Kicker: Moritz Kruggel legte das 2:0 nach. Nach dem Anschlusstor der Gäste erhöhte Amrums Rune Claußen auf 3:1. Wieder kam der Gegner zurück und verkürzte auf 3:2. Obwohl Torwart Moje Genzel kurz darauf eine überragende Parade zeigte, mussten die Insulaner noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleich hinnehmen.

In der Halbzeitpause munterten die TSV-Trainer Tomasz Manka und Mathias Claußen ihre Schützlinge wieder auf und stellten sie auf den zweiten Durchgang ein. Jonathan Hansen und Moritz Kruggel brachten die Insulaner mit 5:3 in Führung. Nach dem erneuten Anschlusstreffer der Gäste schoss Jonathan Hansen das 6:4. Kurze Zeit später netzte er auch zum 7:5 ein. Für den 8:5-Endstand sorgte schließlich Rune Claußen mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag. Die „F“-Trainer waren insgesamt zufrieden mit dem Auftritt ihrer Mannschaft. Viel Ballbesitz, gute Kombinationen und eine gute Abwehrleistung waren der Schlüssel zum Amrumer Heimerfolg. Nächster Gegner der jüngsten TSV-Kicker ist der TSV Rot-Weiß Niebüll.

Die F-Junioren: Moje Genzel (TW), Louis Märker (TW), Ben Randow, Ben Laxy, Fynn Friesendorff, Rune Claußen (2), Moritz Kruggel (2), Daniel Kruggel, Matthies Bendixen, Matthis Bäder, Jonathan Hansen (4), Nico Engels, Jakub Manka und Fredrik Grzybowski.

Amrums E-Junioren empfingen den Tabellenführer aus Leck auf eigenem Platz. Die TSV-Kicker wollten nach der herben Pleite aus der Vorwoche wieder einen Heimsieg einfahren, um im Rennen um die vorderen Platzierungen zu bleiben. Die Amrumer gingen mit zwei Dreierreihen in die Partie. Schnell zeigte sich, dass dieses Spiel nicht so einseitig wie das vergangene werden würde.

Beide Mannschaften kamen zu ihren Möglichkeiten, aber die TSV-Defensive ließ deutlich weniger Chancen zu als bei ihrem letzten Auftritt. Sowohl die Insulaner als auch die Gäste trafen je einmal ins eigene Tor. Bei diesem einen Treffer pro Mannschaft blieb es allerdings nicht. Für die Amrumer konnten sich Max Isemann, Julian Banneck und Yannick Krug in die Torschützenliste eintragen. Da die Gastmannschaft aus Leck nur auf drei Treffer kam, weil TSV-Torwart Johannes Müller bärenstark hielt und die Abwehr insgesamt sehr solide stand, reichte es für die insulare E-Jugend zum 4:3-Heimerfolg.

Aktuell hat die „E“ sieben Punkte auf dem Konto und belegt damit den dritten Rang in der Tabelle. Nächster Gegner ist der TSV Stedesand, mit dem sich die Inselkicker nach den Herbstferien messen werden.

Für die E-Jugend spielten Johannes Müller (TW), Paul Jung, Ole Sturm, Max Isemann (1), Markus Schmidt, Sontje Thomas, Julian Banneck (1), Gian Wand, Yannick Krug (1) und Jacob Traulsen.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2015 | 19:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen