zur Navigation springen

Wyker Wellenbad : Badevergnügen jetzt länger möglich

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Das Aquaföhr führt heute eine spezielle Seniorenkarte ein. Damit können über 60-Jährige länger und günstiger schwimmen.

Für viele Senioren ist das regelmäßige Schwimmen und Aqua-Jogging im Wellenbad gar nicht mehr wegzudenken. Mit zunehmendem Alter kann das Umziehen, Duschen und Haare trocknen jedoch manchmal auch etwas länger dauern. Damit das einstündige Schwimmvergnügen auch in vollen Zügen ausgekostet werden kann und nicht zum Stressfaktor wird, hat die Föhr Tourismus GmbH (FTG) auf Wunsch des Wyker Seniorenbeirats nun eine Seniorenkarte eingeführt. Die Karte ist von heute an für alle Senioren ab 60 Jahren mit Nachweis des Alters zu einem Sonderpreis für 1,5 Stunden erhältlich.

„Wir haben immer ein offenes Ohr – sowohl für Urlaubsgäste als auch Insulaner. Zudem sind wir stets darum bemüht, unsere Leistungen den unterschiedlichen Bedürfnissen anzupassen“, sagte FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt. Gemeinsam mit Aquaföhr-Betriebsleiter Kurt Weil überbrachte er dem Trio des Wyker Seniorenbeirats, Dagmar Oldsen, Magrit Christiansen und Volker Kahl, die erfreuliche Nachricht. So haben Senioren künftig die Möglichkeit eine Stunde zu schwimmen und sich danach in Ruhe zu duschen und anzukleiden. Die ermäßigte Seniorenkarte gibt es auch als Sechserkarte.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2015 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen