zur Navigation springen

TSV Amrum : B-Junioren wahren Titelchance

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Hoher Auswärtssieg lässt den Tabellenzweiten weiter hoffen. F-Junioren feiern überzeugenden Heimsieg.

Für die B-Junioren des TSV Amrum, Tabellenzweiter hinter dem FSV Wyk, war ein Auswärtssieg bei der SG Wiedingharde/Emmelsbüll Pflicht, sollte die Minimalchance auf den Titelgewinn gewahrt werden. Die Gastgeber, die den Amrumern die bis dato einzige Saisonniederlage zugefügt hatten, wollten den Insulanern bei der „Hitzeschlacht“ nichts schenken. Etwa zehn Minuten brauchte die Truppe von TSV-Trainer Marco Wiedemann, um das Kommando zu übernehmen: Thiemo Laß sorgte mit einem trockenen Schuss für die Führung und kurz darauf für das 2:0 und vor der Pause sogar für das 3:0.

Auch nach dem Seitenwechsel war der TSV am Drücker. Melf Dethlefsen erzielte die 4:0-Führung, ehe Amrums Torwart Nigg Siebert beim Ehrentreffer der Gastgeber hinter sich greifen musste. Bei diesem einen Treffer sollte es aus SG-Sicht bleiben. Dagegen erzielten Samuel Heilmann und Brandon Wiedemann noch jeweils ein Tor zum verdienten 6:1-Endstand. „Das war heute eines unserer besten Saisonspiele“, freute sich Coach Marco Wiedemann nach der Partie.

TSV Amrum: Nigg Siebert (TW), Claas Ide, Mane Jöns, Len Beyer, Maarten Wiedemann, Melf Dethlefsen (1), Thiemo Laß (3), Samuel Heilmann (1), Brandon Wiedemann (1), Dewin Beiß, Are Boyens und Miki Stefanski.

Wie schon bei der Partie der B-Junioren hatten auch die F-Junioren mit der Hitze zu kämpfen. Vielleicht gerieten die Amrumer, die im heimischen Mühlenstadion den MTV Leck empfingen, auch deswegen überraschend schnell mit 0:2 in Rückstand. Doch die TSV-Kicker sollten ins Spiel finden und durch schöne Kombinationen zum Ausgleich kommen, ehe die Gäste kurz vor der Pause erneut in Führung gingen. Nach dem Seitenwechsel erzielten die Insulaner das 3:3, kassierten aber nur wenig später das 3:4. Dieser erneute Rückstand war eine Art Initialzündung. Die Nachwuchs-Kicker agierten nun verstärkt über die Außenbahnen und spielten zielstrebiger. „Das war der Schlüssel zum Erfolg“, befanden die TSV-Trainer anschließend. Am Ende feierten die jungen Fußballer von der Insel einen überzeugenden 9:4-Heimsieg. Die Tore für den TSV erzielten Daniel Kruggel (4), Rune Claußen (3), Matthies Bendixen (1) und Matthis Bäder (1). Zudem standen Ben Randow (TW), Moritz Kruggel, Jakub Manka, Fredrik Grzybowski, Moje Genzel, Tjorben Thomas, Elija Adolph, Jonathan Hansen und Nico Engels für den TSV auf dem Platz.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jun.2016 | 18:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen