zur Navigation springen
Insel-Bote

24. September 2017 | 12:39 Uhr

TSV Amrum : B-Junioren treten auf der Stelle

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Gleich zweimal standen sich die TSV-Akteure und die JSG Südtondern II zuletzt gegenüber.

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2016 | 20:30 Uhr

Gleich zweimal standen sich die B-Junioren des TSV Amrum und die Akteure der JSG Südtondern II zuletzt gegenüber. Im ersten Spiel gingen die Insulaner bereits nach sieben Minuten durch Samuel Heilmann nach einem Freistoß von Claas Ide mit 1:0 in Führung. Und Melf Dethlefsen vollendete einen Angriff über die rechte Seite mit einem Schuss aus knapp 16 Metern zum 2:0, bevor JSG Südtondern noch vor der Pause ausgleichen konnte.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel: Wieder gingen die TSV-Kicker durch Samuel Heilmann in Führung. Offenbar ließ die Freude darüber die Konzentration der insularen B-Junioren für einen kurzen Moment schwinden, denn sie kassierten prompt den erneuten Ausgleich. Zählbares brachten nun beide Mannschaften nicht mehr zustande und am Ende stand die Punkteteilung.

Begegnung zwei begann mit einem frühen Gegentor aus TSV-Sicht denkbar schlecht. Amrums Trainer Marco Wiedemann sprach anschließend von einem „Hühnerhaufen“ und meinte damit seine Defensivakteure, die anfangs ungeordnet und nicht eng genug bei ihren Gegenspielern standen. Der TSV-Coach stellte das Spielsystem daraufhin um. Eine richtige Maßnahme, wie sich zeigte, denn zur Halbzeitpause führte der TSV mit 2:1.

Nach der Pause waren die Inselkicker offensiv zu ungefährlich und nicht zielstrebig genug. Das gegnerische Team belohnte sich für seinen hohen Aufwand und traf zum 2:2. Auch das zweite Spiel zwischen dem TSV und der JSG Südtondern II endete Unentschieden.

Diese zwei Remis haben Auswirkungen auf die Titelambitionen. „Wir haben es leider nicht mehr in der eigenen Hand“, so der Übungsleiter. Noch ist der Meisterschaftskampf aber nicht entschieden. Eine Serie hat dennoch Bestand: Die „B“ ist seit nunmehr acht Monaten ungeschlagen. Das muss auch so bleiben, wenn sich die Amrumer ihre kleine Titelchance bewahren wollen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen