zur Navigation springen

Sozialverband : Auszeichnungen für treue Mitglieder

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Einen Rück- und Ausblick gab es bei einer Kaffeestunde des Amrumer Ortsvereins. Der nächste Ausflug führt in die Holsteinische Schweiz

Einen Rückblick auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres gab es beim Ortsverein Amrum des Sozialverbandes Deutschland beim gemeinsamen Kaffeetrinken im Hotel „Hüttmann“. Ein Beisammensein, das erst im zweiten Anlauf zustande kam, denn beim ursprünglich angesetzten Termin hatte der Sturm „Christian“ den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Die Vorsitzende Inge Sarsfield hatte eine kleine Diashow mit Bildern von den Ausflügen der letzten vier Jahre zusammengestellt. Man wunderte sich, doch auf den Bildern sah es so aus, als wenn immer sonniges Wetter gewesen wäre. Gute Laune und interessante Ausflugsziele waren ebenfalls immer bei den Unternehmungen dabei. Im Frühjahr wird es das nächste Mal losgehen und das Ziel wird irgendwo in der Holsteinischen Schweiz liegen. An diesem Nachmittag schien zwar nicht die Sonne, aber die Kinder des Kindergartens „Flenerk Jongen“ nahmen die Mitglieder mit auf eine kleine musikalische Reise. Drei Lieder sangen Susanne Jensen und Andrea Hölscher mit ihren Kleinen und bekamen nicht nur Beifall sondern auch noch eine Kleinigkeit aus der Schnupptüte. Inge Sarsfield bedankte sich für die musikalische Einlage bei den „Schmetterlingskindern“.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Ortsverein wurden Renate Kupfer (40 Jahre), Heinrich Flor (35 Jahre) und Theodor Jensen (zehn Jahre) ausgezeichnet.

Der Ortsverein Amrum des Sozialverbandes Deutschland (ehemals VdK) besteht auf der Insel seit 1948. Rund 400 Ortsverbände und 15 Kreisverbände gibt es deutschlandweit. Das Ziel dieses gemeinnützigen Verbandes ist es, Menschen zu helfen, die in Rechtsfragen Hilfe benötigen und bei Antragstellung im Falle von Renten-, Unfall-, Arbeitslosen, Kranken- oder Pflegeversicherung Unterstützung brauchen. Ebenfalls werden Mitglieder vor Sozial- und Landessozialgerichten vom Sozialverband vertreten und alle Fragen im Zusammenhang mit Behinderungen beantwortet.

Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ bietet der Amrumer Ortsverein des Sozialverbandes seinen Mitgliedern zahlreiche Ausflüge und geselliges Beisammensein an. Inge Sarsfield ist 2001 zur ersten Vorsitzenden auf Amrum gewählt worden und freut sich, dass die Mitgliederanzahl in diesen Jahren bis heute auf 105 gestiegen ist. Wer sich für die Arbeit des Sozialverbandes interessiert, findet umfassende Informationen im Internet unter www.sovd-sh.de auf den Seiten des schleswig-holsteinischen Landesverbandes.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jan.2014 | 19:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen