Museum Kunst der Westküste : Ausstellung endet am Mittwoch

„Fischer am Wasser“ von Edvard Munch.
„Fischer am Wasser“ von Edvard Munch.

Nicht wie ursprünglich geplant bis zum 2. September, sondern nur noch bis zum 29. August kann die Ausstellung „Faszination Norwegen“ in Alkersum besichtigt werden.

shz.de von
26. August 2018, 19:50 Uhr

Nicht wie ursprünglich geplant bis zum 2. September, sondern nur noch bis zum kommenden Mittwoch, 29. August, kann die Ausstellung „Faszination Norwegen“ im Alkersumer Museum Kunst der Westküste besichtigt werden. Grund ist der umfassende Aufbau der Ausstellung „Emil Nolde und das Meer“, teilt Museumssprecherin Christiane Morsbach mit. Ab Sonntag, 9. September, wird dann die umfassende Auseinandersetzung des bedeutenden Expressionisten Nolde mit der Urgewalt und Kraft sowie den Farben des Wassers gewürdigt.

Das Museum, das selbst Werke von Emil Nolde in seinem Bestand hat, zeigt in dieser Ausstellung zudem Werke aus der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde. Das in über fünf Jahrzehnten entstandene breite Spektrum der Noldeschen Meeresbilder wird erstmals in einem Umfang von 25 Gemälden und mehr als 50 Aquarellen präsentiert.

In der Um- und Aufbauzeit zur Nolde-Ausstellung bietet das Museum in der Odissea-Ausstellung kostenfreie Kurz-Sonderführungen an. Geöffnet ist täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr. Weitere Informationen online unter www.mkdw.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen