Auf den Spuren der Comedian Harmonists

von
14. Juli 2015, 18:29 Uhr

Auf den Spuren der Comedian Harmonists



Am Freitag, 17. Juli, um 20.15 Uhr sind die „Tailed Comedians“ zu Gast im Kursaal im Wenningstedter Haus am Kliff. Die Erfolgsgeschichte der Gruppe begann 1985 im Rahmen eines Schulkabaretts. Die damalige Gesangseinlage von fünf Wiesbadener Schülern stieß auf derart große Resonanz, dass man sich schnell entschloss, diese Aktivitäten weiter auszubauen. Das Ensemble wurde schon bald überregional bekannt. Jahrelanges gemeinsames Singen sowie eine fundierte gesangliche Ausbildung in Knabenchören sorgten von Anfang an für die einzigartige Homogenität, für die die „Tailed Comedians“ immer wieder gerühmt werden. Immer wieder wird auch das komödiantische Element der Gruppe gelobt, das bewusst auf wohl dosierte, sparsame Mimik und Gestik angelegt ist. Die „Tailed Comedians“ haben sich ganz auf die Musik der 1920-er und 30-er Jahre spezialisiert und singen neben den Original-Arrangements der weltberühmten Comedian Harmonists und deren Nachfolgegruppen auch Eigenarrangements. Neben bekannten Schlagern gräbt das Ensemble auch immer wieder unbekanntere „Perlen“ aus dem riesigen Schatz der Comedian Harmonists und anderer in den 20-ern und
30-ern tätiger Gesangsgruppen aus. Dass sie ihrem großen Vorbild am nächsten kommen, fand auch Regisseur Josef Vilsmaier, der die Gruppe für seinen preisgekrönten Film „Comedian Harmonists“ als Stimmdoubles der Schauspieler für all die Musikeinspielungen engagierte, die nicht vom Original stammen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen