zur Navigation springen
Insel-Bote

22. August 2017 | 15:38 Uhr

Auf den Inseln arbeitslos melden

vom

Föhr/Amrum | Für Insulaner bedeutet die Überfahrt mit der Fähre häufig Stress, etwa, wenn für einen kurzen Termin auf dem Festland ein ganzer Tag draufgeht. Die Arbeitslosmeldung war bisher so eine lästige Angelegenheit. Nun bietet die Agentur für Arbeit in der Zeit ab dem 3. September bis zum 14. Januar 2014 wieder den Service der persönlichen Arbeitslosmeldung auf Föhr an.

Jeweils dienstags in der Zeit von 9 bis 13.30 Uhr sind Mitarbeiterinnen vor Ort und nehmen in der Agentur für Arbeit in der Feldstraße 36 im Gebäude des Sozialzentrums Föhr-Amrum die Unterlagen entgegen.

Darüber hinaus können sich die Amrumer Saisonkräfte am Donnerstag, 26. September, in der Zeit von 9 bis 14 Uhr in den Räumen der AOK-Nordseeklinik in Norddorf arbeitslos melden.

Um die Wartezeit zu minimieren, sollten sich alle Saisonkräfte vorab unter 0800/4555500 arbeitsuchend melden. Das Service-Center ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr kostenfrei erreichbar.

Zur Arbeitslosmeldung sind der gültige Personalausweis und alle norwendigen Unterlagen mitzubringen. Die Meldung ist unverzichtbare Voraussetzung, um Arbeitslosengeld zu beziehen. Das gilt auch für Saisonkräfte, die bereits eine Wiedereinstellungszusage für die kommende Saison haben.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen