schätze der nordsee : Angespült am Föhrer Strand

dpa_1488a800d4cdd947

Zu einer naturkundlichen Strandwanderung am Flutsaum entlang in Richtung Nieblum lädt die Schutzstation Wattenmeer am Freitag, 28. Februar, ein. Die Teilnehmer gewinnen Einblicke in den Lebensraum und lernen kennen, was das Meer an die Föhrer Küste spült.

shz.de von
23. Februar 2014, 14:53 Uhr

Zu einer naturkundlichen Strandwanderung am Flutsaum entlang in Richtung Nieblum lädt die Schutzstation Wattenmeer am Freitag, 28. Februar, ein. Die Teilnehmer gewinnen Einblicke in den einzigartigen Lebensraum und lernen kennen, was das Meer an die Föhrer Küste spült. Die Mitarbeiter der Schutzstation berichten unterhaltsam Wissenswertes und Kurioses zu den Funden. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Ende der Strandstraße.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen