zur Navigation springen
Insel-Bote

12. Dezember 2017 | 06:25 Uhr

lichtblick : Amrum hat wieder ein Kino

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Nach langer Zeit des Wartens war es endlich soweit: Die ersten Filme wurden im nagelneuen Amrumer Inselkino, dem „Lichtblick“ in Norddorf, auf die Leinwände projiziert. Ein großer Moment für die durch die Kino-Zwangspause entwöhnten Insulaner.

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2014 | 18:30 Uhr

Nach langer Zeit des Wartens war es endlich soweit: Die ersten Filme wurden im nagelneuen Amrumer Inselkino, dem „Lichtblick“ in Norddorf, auf die Leinwände projiziert. Ein großer Moment für die durch die Kino-Zwangspause entwöhnten Insulaner, die zuletzt im September 2012 Vorstellungen im alten Lichtbildtheater besuchen konnten. Mit dem Abriss des gesamten Gebäudes und der Entstehung eines neuen Dorfgemeinschaftshauses nutzte die Gemeindevertretung die Chance, auch zukünftig ein Kino auf der Insel vorzuhalten.

Ein weitaus moderneres, denn zwei getrennte und klimatisierte Kinosäle verfügen über Kapazitäten von 102 beziehungsweise 57 Sitzplätzen. Dank der Stufenbauweise hat man von jedem Sitzplatz beste Sicht und viel Beinfreiheit. Hiervon konnten sich die Gäste der Eröffnungsfeier überzeugen, die das neue Kinofeeling in Kuschelsitzen für Paare und mit Sitzcomfort der Luxus-Klasse mit beweglichen Rückenlehnen bei feinstem Dolby Surround 7.1 genossen.

Geschäftsführer Ralf Thomsen und Ulrike Keppler führten im alten „Lichtblick“ 26 Jahre lang gemeinsam Regie, bevor der gebürtige Amrumer nun mit den neuen „Lichtblick-Filmtheater-Betrieben“ voll durchstartet. In Heide betreibt der 54-Jährige seit 22 Jahren eines der modernsten Kinos der Westküste. Von den dort gewachsenen Strukturen profitierte Thomsen bei der Installation der von ihm als Betreiber eingebrachten rund 300 000 Euro teuren Kinoausstattung und schaffte es mit einem Stab von Spezialisten, das eng gesteckte Ziel, noch vor Ostern zu eröffnen, zu erreichen. „So mancher Passant hatte am Nachmittag noch nicht geglaubt, dass abends die Eröffnungsfeier stattfindet“, lachte Chris Johannsen bei der Begrüßung am Abend.

Johannsen wird mit seinem neuen Team den Kinobetrieb leiten und freut sich, mit einem rund 24 Filme pro Woche umfassenden aktuellen und abwechslungsreichen Programm aufwarten zu können. „Wir können die Besucher in dem lichtdurchfluteten Foyer mit großer Theke und Bistro-Tischen bereits vor der Vorstellung mit Service und Erfrischungen auf das Kinoerlebnis einstimmen“, wirbt Johannsen.

Die modernste Digitaltechnik ersetzt den alten Filmprojektor und die Filme in 2D, 3D und +HFR kommen nicht mehr wie früher mit dem Flugzeug oder der Fähre auf die Insel, sondern als verschlüsselte Dateien per Festplatte oder via Satellit. Die digitalen „Filmplakate“ werden direkt auf die Großmonitore im Schaufenster geladen.

Weitere Informationen zum Kino-Programm sind unter www.kino-amrum.de oder unter
✆ 04682/96200 erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen