Öömrang Skuul : Adventsbasar ist ein Höhepunkt im Jahresablauf

Selbstgemachtes bieten die Kinder an ihren Verkaufsständen an.
Foto:
1 von 1
Selbstgemachtes bieten die Kinder an ihren Verkaufsständen an.

Am Mittwoch verkaufen die Kinder wieder kleine Kunstwerke. Außerdem gibt es Musik- und Theateraufführungen.

shz.de von
24. November 2014, 20:10 Uhr

Der Adventsbasar in der Öömrang Skuul ist stets ein Höhepunkt im Jahresablauf der Schule. Die Kinder haben gebacken, gewerkelt, gebastelt und gekocht. „Inzwischen kommt dabei weit mehr heraus als nur Schüler-Basteleien“, schwärmt Schulleiter Jörn Tadsen, „das geht schon in Richtung Kunst“.

Un damit ist nicht nur bildende Kunst gemeint, denn die Kinder und Jugendlichen haben auch einige Lieder und ein kleines Theaterstück einstudiert. Um 15 Uhr werden die Kinder der ersten und zweiten Klasse die Veranstaltung mit einem Lied eröffnen. Ihre Mitschüler bieten an den Marktständen selbst gebackenen Weihnachtskekse, Adventskränze, Handarbeiten, Holzspielzeug, von der Foto-AG gestaltete Kalender und noch vieles mehr an. Stärken können die Besucher sich mit Waffeln und leckeren Suppen. Um 16 Uhr tritt der Chor der zweiten Klasse auf, danach gibt es die Theateraufführung. Zum Ausklang des Nachmittags werden dann um 17 Uhr die Klassen vier bis sechs einige Lieder singen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen