in oldsum : Abwechslungsreiches Programm beim Tag des offenen Hofes

Kühe gucken können die Besucher am Sonnabend in Oldsum.
Kühe gucken können die Besucher am Sonnabend in Oldsum.

Die Veranstaltung ersetzt seit einigen Jahren den traditionellen Landjugendtag. Dieses Mal kann der Milchviehbetrieb der Familie Braren besichtigt werden.

shz.de von
10. September 2014, 17:15 Uhr

59 Jahre lang hat der Föhrer Verein landwirtschaftliche Fachbildung jedes Jahr im Herbst den Landjugendtag veranstaltet, bei dem der landwirtschaftliche Nachwuchs in verschiedenen Wettbewerben sein Können zeigte. Nachdem das Teilnehmerinteresse immer mehr zurückgegangen war, wurde die Traditionsveranstaltung im Jahr 2011 eingestellt, an ihre Stelle traten die Tage des offenen Hofes.

An dem präsentieren sich am kommenden Sonnabend, 13. September, der Milchviehbetrieb der Familie Braren in Oldsum und die benachbarte Firma RQ Landtechnik von Ricklef Quedens und Jan-Hauke Riewerts gemeinsam. Ab 13 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslunsgreiches und informatives Programm. Beide Betriebe können besichtigt werden, für Kinder gibt es einen Streichelzoo, eine Hüpfburg sowie Ponyreiten. Weiterhin präsentieren sich an diesem Tag die „Föhrer Reetbedachungs GmbH“ und der Oldtimer-Club der Insel Föhr.

Nicht nur Milchkühe, auch Pferde können an diesem Nachmittag bewundert werden, denn der Föhrer Reit- und Fahrverein trägt ab 14.30 Uhr seine Vereinsmeisterschaft im Gespannfahren im Rahmen dieser Veranstaltung aus.

Stärken können sich die Besucher ab 14 Uhr in einer Cafeteria auf dem Braren-Hof. Kuchenspenden sind den Veranstaltern dafür willkommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen