Wyker TB – Tennis : Abstieg trotz zweitem Sieg in Folge

Siegten souverän: Moritz Hartmann (r.) und Thilo Both.
Siegten souverän: Moritz Hartmann (r.) und Thilo Both.

Das Herrenteam des WTB gewann sein letztes Punktspiel der Freiluftsaison in der 1. Bezirksklasse überraschend mit 5:1 auswärts gegen den Schleswiger TC.

shz.de von
03. September 2018, 16:50 Uhr

Das Tennis-Herrenteam des Wyker TB gewann sein letztes Punktspiel der Freiluftsaison in der 1. Bezirksklasse überraschend mit 5:1 auswärts gegen den Schleswiger TC und landete damit seinen zweiten Sieg in Folge. So konnte zwar die „Rote Laterne“ an den Büdelsdorfer TC weitergereicht werden, der Abstieg als Tabellenvorletzter (4:8 Punkte) aber nicht mehr abgewendet werden.

Die Erfolge zum Saisonabschluss waren möglich, da in den beiden letzten Begegnungen Spitzenmann Simon Christiansen zur Verfügung stand. Dieser gewann auch in Schleswig sein Einzel souverän (6:1, 6:2) und an der Seite von Lewin Kreuseler auch das erste Doppel mit 6:0 und 6:0. Die weiteren Ergebnisse der Partie lauteten im Einzel: Lewin Kreuseler (2) gewinnt 6:1, 6:0, Nils Gründler (4) gewinnt 6:4, 6:1, und Nickels Eisersdorff (3) muss sich 0:6, 3:6 geschlagen geben. Das
zweite Doppel für die Wyker bestritten Nickels Eisersdorff und Nils Winterhalter, die sich nach spannendem Kampf mit 6:4, 2:6 und 10:5 durchsetzten.

Bambinos siegen gegen TC Mürwik

Auch das Bambinoteam musste am Ende der Saison noch einmal ran. Dabei hatte der Nachwuchs am Wyker Rugstieg den TC Mürwik zu Gast, der verdient mit 2:1 bezwungen wurde. Mit diesem Erfolg wurden die U 12-Spieler Gruppenerster und beendeteten die Saison als Bezirksmeister.

Die Entscheidung fiel im abschließenden Doppel, das Moritz Hartmann und Thilo Both souverän mit 6:1 und 6:2 für sich entschieden. Zuvor hatte Both sein Einzel mit 6:1 und 6:1 gewonnen, während sich Hartmann seinem Gegner nach spannendem Kampf unglücklich mit 1:6, 6:4 und 3:10 geschlagen geben musste.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen