zur Navigation springen

In der „Blauen Maus“ : Abschied von der „Tüdelband“

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Hamburger Musiker präsentierten ihre auf Amrum produzierte CD am Entstehungsort. E$s war ihr letztes gemeinsames Projekt.

„Live op Amrum“ – hier ist drin, was auf der Verpackung draufsteht. Denn die Hamburger „Tüdelband“ hat ihre neue CD im April auf der Insel aufgenommen – an zwei Abenden, in der „Blauen Maus“. Offiziell erscheint die Scheibe zwar erst am 26. Oktober, aber natürlich hatten Mire Buthmannn und ihre Bandkollegen schon einige Exemplare dabei, als sie jetzt wieder in der „Maus“ auftraten und ihrem begeisterten Publikum einen Querschnitt aus acht Jahren „Tüdelband“ und natürlich die Lieder der Amrum-CD boten. Nach dem Konzert sprach unsere Mitarbeiterin Susanne Jensen mit Mire Buthmann.

Wann und wie entstand die Idee für eine Live-CD?

Das haben wir schon länger vorgehabt. Es war etwas ganz Besonderes für uns, diese Idee hier auf der Insel umzusetzen. Im April fanden ja die Live-Aufnahmen in der „Maus“ statt, und im Sommer waren wir dann noch mal hier. Da haben wir mit unserem Grafiker und Fotografen die tollen Fotos für das Booklet aufgenommen.

Welche CD von den insgesamt sieben hat Euch am meistens geprägt, beziehunsgweise herausgefordert?

Das war eindeutig die neue „Live op Amrum“-CD. Der Aufnahmeprozess ist ein anderer, als im Studio. Und wir hatten ja nur zwei Chancen – den ersten und den zweiten Abend, mit auch zwei unterschiedlichen Stimmungen des Publikums. Ein Abend war recht unruhig, der andere wiederum ruhiger – für unseren Tontechniker als auch für uns eine Herausforderung.

Auf Eurer Website steht, das es die „Tüdelband“ bald so nicht mehr geben wird...?

Ja, das ist richtig. Wie es schon zu lesen ist, trennen sich unsere Wege, aber nicht im Streit. Malte und ich werden ab November als Duo weiter „tüdeln“. Micha und Lars wenden sich neuen und eigenen Projekten zu. Hier auf Amrum waren das unsere letzten zwei Konzerte zu viert. Es wird noch vier weitere Konzerte auf dem Festland demnächst geben, und dann ist die gemeinsame Zeit vorbei. Aber es ist mit dieser Live-CD ein schöner und runder gemeinsamer Abschluss.






zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen