Ermittlungen auf Sylt : Sind gefälschte Impfnachweise auch auf Föhr ein Problem?

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 12:08 Uhr

shz+ Logo
Das Vorlegen gefälschter Impfdokumente ist strafbar.
Das Vorlegen gefälschter Impfdokumente ist strafbar.

Auf der Nachbarinsel Sylt stehen Personen in Verdacht, sich mit gefälschten Impfnachweisen Zutritt zu einer Party verschafft zu haben. Wie ist die Lage auf Föhr?

Föhr/Sylt | Die Maßnahmen verschärfen sich; ohne Impfnachweis ist die Teilnahme am öffentlichen Leben in vielen Bereichen stark eingeschränkt. Offenbar Grund für einige Impfunwillige, sich gefälschte Dokumente zu besorgen. So ermittelt die Polizei aktuell auf der Nachbarinsel Sylt zur Heiligabend-Party im Kampener Club Rotes Kliff, ob Besucher sich mit gefälschte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen