Corona-Schnelltests auf Föhr : Saisonarbeit mal anders: Zum Testen auf die Insel

Avatar_shz von 02. Juli 2021, 12:50 Uhr

shz+ Logo
Eigentlich hatte Amelie Bölk ins Ausland reisen wollen. Corona machte der jungen Frau aus Leipzig, die jetzt im Testzentrum auf Föhr arbeitet, jedoch einen Strich durch die Rechnung.
Eigentlich hatte Amelie Bölk ins Ausland reisen wollen. Corona machte der jungen Frau aus Leipzig, die jetzt im Testzentrum auf Föhr arbeitet, jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Die eine war noch nie an der Nordsee, die andere möchte herziehen. Zwei Frauen über die Arbeit in den Testzentren.

Föhr | Eigentlich hatte Amelie Bölk, nachdem sie 2020 ihre Fachhochschulreife in Leipzig gemacht hatte, vor, in den Süden Englands zu reisen. Dort hatte sie einen Work-Away-Platz. Doch Corona machte der 19-Jährigen einen Strich durch die Rechnung – und hielt gleichzeitig die Lösung parat. Weiterlesen: In Föhrer Testzentren: „7000 Corona-Tests pro Tag sind...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen