Badeaufsicht auf Föhr : Ein Tag mit den Rettungsschwimmern der DLRG in Wyk

Avatar_shz von 16. Juli 2021, 17:44 Uhr

shz+ Logo
Zur Ausrüstung der DLRG gehören auf Föhr zwei Rettungsboote. Wie dieses Schlauchboot, dass David Bruker (links) und Kevin Cieslak fahren.
Zur Ausrüstung der DLRG gehören auf Föhr zwei Rettungsboote. Wie dieses Schlauchboot, dass David Bruker (links) und Kevin Cieslak fahren.

Sie riskieren Leib und Leben für ihr Ehrenamt: Rettungsschwimmer. Wir haben einen Tag mit ihnen auf Badewacht verbracht.

Wyk/Föhr | Ein Nachmittag auf Föhr in den Sommerferien, das Thermometer zeigt 28 Grad im Schatten, die Sonne ist von einem Wolkenschleier verdeckt. Der Wyker Strand ist picke-packe-voll, im Wasser – die Flut bringt das Wasser Meter für Meter weiter an den Strand zurück – dümpeln Kinder in Schwimmflügeln und Badegäste auf Luftmatratzen, einige Schwimmer ziehen en...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen