Märkte mit Corona-Auflagen : Kunsthandwerker präsentieren ihre Waren auf Amrum

Avatar_shz von 02. August 2021, 17:58 Uhr

shz+ Logo
Markttreiben vor dem Norddorfer Gemeindehaus.
Markttreiben vor dem Norddorfer Gemeindehaus.

Neben Abstandsregeln sorgten in Wittdün und Nebel auch Wind und Regen für erschwerte Bedingungen.

Amrum | Wie wechselhaft das Wetter an der Nordsee sein kann, erlebten die Amrumer Kunsthandwerker bei den jüngsten Märkten auf der Insel: Sturm, Regen, Sonnenschein – jede Sorte Wetter war dabei. Erstmalig hatte die Amrum-Touristik einen Floh- und Kunsthandwerkermarkt auf der Wiese am Fähranleger veranstaltet. Zwar schien die Sonne, doch wegen des stürmischen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen