Luca-App auf Föhr : Insulaner bekommen Schlüsselanhänger zur Kontaktnachverfolgung

Avatar_shz von 08. April 2021, 12:17 Uhr

shz+ Logo
FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt  mit Heike Link, verantwortlich für Luca bei der FTG, und der ersten Vorsitzenden des  AWO-Ortsverein Föhr Heidi Braun.
FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt mit Heike Link, verantwortlich für Luca bei der FTG, und der ersten Vorsitzenden des AWO-Ortsverein Föhr Heidi Braun.

Damit auch Insulaner ohne Smartphone die Luca-App nutzen können, gibt es spezielle Schlüsselanhänger mit QR-Code.

Wyk | Immer mehr Insulaner und Betriebe auf Föhr nutzen die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung, wie aus einer Pressemitteilung der Föhr Tourismus GmbH (FTG) hervorgeht. Für diejenigen Insulaner, die kein Smartphone haben, die App aber dennoch nutzen wollen, hatte die FTG entsprechende Schlüsselanhänger bestellt. Die ersten mit einem QR-Code versehenen Anhän...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen