Hat Föhr zu wenig Restaurants? : Leserbrief – Urlauberin kritisiert Ungleichgewicht zwischen Gästen und Föhrer Gastronomie

Avatar_shz von 12. August 2021, 12:17 Uhr

shz+ Logo
In den Cafés auf Wyk ist es in der Saison proppenvoll - einer Urlauberin missfällt das.
In den Cafés auf Wyk ist es in der Saison proppenvoll - einer Urlauberin missfällt das.

Hier haben unsere Leser das Wort. Eine Kielerin über ihre Erfahrungen im Urlaub: „Dornröschenschlaf auf Föhr! Zu satt, zu selbstsicher!“

Föhr | Hier haben unsere Leser das Wort: Zuschriften sind unter Angabe von Namen und Adresse auch per E-Mail an redaktion.wyk@shz.de möglich. Bitte geben Sie die Seite und den Artikel an, auf den Sie sich beziehen. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Weiterlesen: Leserbrief zum Radwegekonzept: Föhrer Jörg Thürmann fordert: Fußgänger nicht vergessen! ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen