Polizeieinsätze am Wyker Strand : Vermehrt Beschwerden wegen Lärmbelästigung: Wird Föhr wie Sylt zur Party-Insel?

Avatar_shz von 23. August 2021, 14:50 Uhr

shz+ Logo
Auch beim Hafen-Festival war es laut. Doch hier und bei den anderen offiziellen Veranstaltungen war um 22 Uhr Schluss – zu einer Zeit, wo private Partys erst richtig anfangen.
Auch beim Hafen-Festival war es laut. Doch hier und bei den anderen offiziellen Veranstaltungen war um 22 Uhr Schluss – zu einer Zeit, wo private Partys erst richtig anfangen.

In diesem Sommer gab es zunehmend Beschwerden wegen nächtlicher Lärmbelästigung – und ein neues Phänomen: Partyvolk, das vom Festland anreist, um eine Nacht am Wyker Strand durchzufeiern.

Wyk/Föhr | Als die Föhr Tourismus GmbH (FTG) Ende Juli am Binnenhafen das Holi-Fest veranstaltete, hagelte es Beschwerden: Der kräftige Ostwind hatte die laute Musik über die ganze Insel getragen. Doch beim Holi-Fest und den anderen Open-Air-Veranstaltungen am Hafen oder auf dem Gelände des Upstalsboom-Hotels war um 22 Uhr Schluss – zu einer Zeit, zu der private...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen