Aktivregion Uthlande : Barrierefreie Strandkörbe auf Föhr werden gefördert

Avatar_shz von 14. März 2021, 13:59 Uhr

shz+ Logo
Manfred Uekermann, Vorsitzender der Aktivregion Uthlande, Lokale Aktionsgruppe). Das Gebiet der Gruppe umfasst die nordfriesischen Inseln Sylt, Föhr, Amrum und Pellworm, die Hochseeinsel Helgoland sowie neun der im nordfriesischen Wattenmeer liegenden Halligen.
Manfred Uekermann, Vorsitzender der Aktivregion Uthlande, Lokale Aktionsgruppe). Das Gebiet der Gruppe umfasst die nordfriesischen Inseln Sylt, Föhr, Amrum und Pellworm, die Hochseeinsel Helgoland sowie neun der im nordfriesischen Wattenmeer liegenden Halligen.

Neben den Strandkörben auf der Insel, sollen insgesamt 16 Regionalprojekte von der Förderinitiative unterstützt werden.

Wyk | Gleich mehrere Projekte auf Föhr und Amrum sollen jetzt von der Aktivregion Uthlande unterstützt werden. Das hatte die Förderinitiative auf ihrer ersten digitalen Sitzung des Vorstandes in diesem Jahr beschlossen. Wie die Verantwortlichen mitteilten, ging es dabei überwiegend um Anträge von Vereinen, Kommunen, Privaten und Körperschaften des öffentlic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen