Im Corona-Jahr : Föhrer Feuerwehren verlegen Geselligkeit ins Internet

Avatar_shz von 01. März 2021, 17:47 Uhr

shz+ Logo
Den ersten Großbrand des Jahres 2020 gab es schon im Januar in MIdlum.
Den ersten Großbrand des Jahres 2020 gab es schon im Januar in MIdlum.

Wegen der Pandemie konnten die Insel-Brandschützer sich kaum treffen. Einsatzbereit waren sie trotzdem.

Föhr | Sie durften nicht üben und sich schon gar nicht zu geselligen Anlässen treffen, mussten aber weiterhin jederzeit einsatzbereit sein: Für die Freiwilligen Feuerwehren war 2020 – nicht nur auf Föhr – ein schwieriges Jahr. Doch die Inselwehren machten das Beste daraus. Ihre Einsatzbereitschaft haben sie auch im Corona-Jahr unter Beweis gestellt – unter an...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen