„Ferientage auf Amrum 1925“ : Sind Stummfilme wirklich stumm? Chris Johannsen und Rüdiger Sokollek im Interview

Avatar_shz von 20. September 2021, 12:03 Uhr

shz+ Logo
Der Stummfilm 'Ferientage auf Amrum 1925' wird mehrmals im Jahr von Rüdiger Sokollek und Chris Johannsen vorgeführt.
Der Stummfilm "Ferientage auf Amrum 1925" wird mehrmals im Jahr von Rüdiger Sokollek und Chris Johannsen vorgeführt.

Auf Amrum wird regelmäßig der Stummfilm „Ferientage auf Amrum 1925“, gezeigt. Wir haben die Organisatoren, Chris Johannsen und Rüdiger Sokollek, gefragt, was einen Stummfilm ausmacht.

Amrum | Für viele Menschen gehören die vollen, farbigen Soundeffekte mit zum großen Kinoerlebnis; von leisen Naturtönen bis hin zur anschwellenden Melodie, die den Spannungsbogen pointiert, lassen sie einen eintauchen in die Welt des Filmes. Doch wie erlebt man einen Film ohne Musik und gesprochenen Texte? Impliziert der Begriff „Stummfilm“ doch genau das – e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen