Schlafen am Strand auf Föhr : Ausprobiert: Eine Nacht im Schlafstrandkorb in Utersum

Avatar_shz von 20. Juni 2021, 10:53 Uhr

shz+ Logo
Reporterin Lisa Bohlander übernachtet eine Nacht in einem Schlafstrandkorb in Utersum auf Föhr.
Reporterin Lisa Bohlander übernachtet eine Nacht in einem Schlafstrandkorb in Utersum auf Föhr.

Auf Föhr kann man in einem Schlafstrandkorb übernachten. Trotz Corona ist das Schlafen am Strand momentan möglich – mit leichten Einschränkungen.

Utersum/Föhr | Mit einem Knirschen öffnen sich die rostigen Schlösser beim Rumdrehen des Schlüssels. Rasch die Zuglaschen gelöst, rauscht das Verdeck mit einem „Wuuschh“ hinauf, bläht sich im Wind, ehe es sich sanft wie das Verdeck eines Cabrios auf dem Kopfteil zusammenfaltet. Die Liegefläche, eine zehn Zentimeter dicke Gummimatte, liegt frei. Laken und Bettzeug au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen